Hilfe Kontakt
StartseiteKontaktImpressum

Zahnaufhellung

Sie sind mit Ihrer Zahnfarbe nicht zufrieden? Wir können Ihnen weiterhelfen:

Professionelle Zahnreinigung

Wenn Sie gern und häufig schwarzen Tee, Kaffee oder Rotwein trinken bzw. rauchen, können sich Verfärbungen an den Zähnen ablagern. Diese lassen sich während unserer professionellen Zahnreinigung einfach entfernen. Wir setzen dazu unter anderem Air-Flow® ein, ein schonendes Pulver-Wasserstrahlgerät. Ihre Zähne sind danach besser vor Erkrankungen geschützt und heller.

Eine professionelle Zahnreinigung ändert jedoch nicht die eigentliche Grundfarbe Ihrer Zähne. Wenn Ihnen diese nicht gefällt, ist ein Bleaching die geeignete Lösung.

Ästhetische Zahnheilkunde

Externes Bleichen (Bleaching)

Beim externen Bleaching hellen wir die Zahnreihen in unserer Praxis mit Hilfe eines speziellen Gels und Licht auf. Dies dauert in der Regel nicht länger als eine Stunde. Zuvor prüfen wir sorgfältig, ob Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch gesund sind, denn bei einer Karies oder Zahnfleischentzündung sollte es nicht angewendet werden.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, ist ein Bleaching unbedenklich. Ihre Zähne können danach gelegentlich für kurze Zeit etwas empfindlicher sein. Dies vermeiden wir bei Bedarf mit einem Fluoridpräparat, mit dem wir die Zähne nach der Aufhellung bestreichen.

Ein Bleaching kann unter günstigen Bedingungen, bei guter Zahnpflege, regelmäßigen professionellen Zahnreinigung ein bis zwei Jahre anhalten. Eine spätere Auffrischung ist problemlos möglich.

Zu-Hause-Bleichen (Home-Bleaching)

Sie möchten Ihre Zähne lieber zu Hause aufhellen? Wir passen Ihnen gern individuelle Zahnschienen an und geben Ihnen ein Bleichmittel mit. Sie können das Aufhellen dann selbst schrittweise bis zum gewünschten Farbton durchführen.

Wir erklären Ihnen dabei, worauf Sie achten müssen und bieten Ihnen eine nachfolgende medizinische Kontrolle in unserer Praxis an.

Internes Bleichen (Bleaching) von einzelnen, verfärbten Zähnen

Ein internes Bleichen wird angewendet, um einen Zahn aufzuhellen, der sich nach einer länger zurückliegenden Wurzelkanalbehandlung dunkel verfärbt hat. Eine solche Verfärbung kommt selten vor und stört bei Backenzähnen oft nicht weiter. Bei Schneidezähnen ist eine Aufhellung allerdings meist sinnvoll.

Dabei wird von der Zahnkrone her ein Zugang zum Wurzelkanal geschaffen, ein bleichendes Mittel hineingegeben und der Zahn von innen her („intern“) aufgehellt.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie das Aufhellen (Bleaching) funktioniert? In unserer Gesundheitswelt erklären wir es Ihnen im Detail.